Konfirmanden mit Stecken und Stab ausgerüstet

© Evangelische Stadtmission
Veröffentlicht am Mi., 26. Jun. 2019 10:22 Uhr
Teens & Jugend

Am 16. Juni konnten wir mit 5 Täuflingen und 5 Konfirmanden unsere zwei Konfirmations-Gottesdienste halten.

Nach 10 Monaten intensiver Konfi- und Teenagerkreiszeit (Jam) und einem genialen Teencamp-Wochenende auf Nordpoint in Plön, feierten unsere zehn Konfirmanden mit ihren Familien ihren großen Tag.

Thema des Gottesdienstes war der Vers aus Psalm 23: „Du führst mich auf rechter Straße, um deines Namens Willen. Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, dein Stecken und Stab trösten mich.“ Zur Erinnerung daran, haben unsere Konfirmanden einen Hirtenstab mitbekommen. Er soll sie daran erinnern, dass selbst im dunklen Tal, der gute Hirte bei uns ist.

Höhepunkt war neben den Taufen und Einsegnungen wieder einmal der Rückblick, der in Form eines längeren Filmes so manchen zum Schmunzeln brachte. 

Ein Lebensabschnitt ist zu Ende gegangen. Schön, dass wir weiter gemeinsam auf der Reise bleiben.

Jam geht jetzt in die Sommerpause. Das gemeinsame Grillen haben wir am Montag genossen, aber zum Treffen steht ja immer unser ChurchHouse offen.

Bildnachweise: